Anmeldung zum Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:
eintragen austragen

Günstige Obstbäume

Für den Herbst 2017 ist eine Pflanzaktion zur Förderung der heimischen Streuobstbestände in Linsengericht geplant.

Neben hochstämmigen Apfelbäumen, Birnen und Süßkirschen werden auch wieder Kletterpflanzen an interessierte Bürger abgegeben.

Pro Obstbaum ist ein Betrag von 5,00 € und für Kletterpflanzen sind 2,00 €/Stück zu entrichten.

Achten Sie bei der Pflanzung auf die Bestimmungen des Hessischen Nachbarrechts!

Folgende Gehölze stehen zur Auswahl:

a) Obstbäume:

Geheimrat Oldenburg:
Reifezeit: Anfang bis Mitte September, genussreif von September bis November
Eignung: robuste Sorte, die auch noch in obstbaulichen Randlagen gedeiht

Goldparmäne:
Reifezeit: Mitte September, essbar Ende September bis Dezember
Eignung: zum Frischverzehr, für Erwerb- und Liebhaberanbau, wärmeliebend, anfällig für Blutlaus und Krebs

Kaiser Wilhelm:
Reifezeit: Anfang bis Mitte Oktober, essbar Ende November bis Februar, gute Lagerfähigkeit
Eignung: Tafel- und Wirtschaftsapfel, sehr robuste und unempfindliche Sorte

Gute Luise (Birne):
Reifezeit: Anfang bis Mitte September, genussreif September bis Oktober
Eignung: aromatische Tafelbirne

Büttners Rote Knorpelkirsche:
Reifezeit: 5. Kirschenwoche, kann im reifen Zustand einige Tage am Baum bleiben
Eignung: Wertvollste, späte, helle Knorpelkirsche, für alle Verwertungszwecke



b) Kletterpflanzen:

Anemonen-Waldrebe:
Wuchs: 5 – 8 m hoch, starkwüchsig;
Blüte: rosa, Mitte Mai bis Juni, duftend, überreich blühend;
Standort: Sonne bis lichter Schatten; wärmeverträglich, benötigt durchlässigen Boden; Wurzelteller beschatten (durch niedrige Sträucher);
Verwendung: Begrünung von Zäunen, über Mauern und Lauben hängend, benötigt Kletterhilfe.

Geißblatt:
Wuchs: 3 – 6 m, starkwüchsig;
Blüte: auffallend blaurot mit gelblichweißem Rand, angenehmer Duft;
Blätter: Sommergrün, 4 – 8 cm lang, bläulichgrün;
Standort: lichter Schatten bis Halbschatten, frischer bis feuchter Boden,
Kletterhilfe ist notwendig.

Wilder Wein
Wuchs: Selbstklimmer, 15 – 18 m hoch, Ranken mit Haftscheiben, starkwüchsig
Blüte: unscheinbar
Blätter: Herbstfärbung prachtvoll orange bis scharlachrot
Standort: Sonne – Schatten, wärmeliebend, anspruchslos und robust
Verwendung: zur Wandbegrünung


Winter-Jasmin:
Wuchs: 2 – 3 m hoch, mittelstark wachsend;
Blüte: leuchtend gelb, Dezember bis März;
Ansprüche: Sonne bis Halbschatten, hitzeverträglich, für alle nährstoffreichen und durch-lässigen Substrate, benötigt eine Kletterhilfe.


Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Pflanzen zur Verfügung. Pro Grundstück werden entweder ein Obstbaum oder bis zu fünf Kletterpflanzen abgegeben.

Interessenten sollten sich bis zum 27.10.2017 bei der Gemeindeverwaltung, Tel.: (0 60 51) 7 09-0, melden.

Der Abholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Bürgermeister Albert Ungermann freut sich auf eine rege Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Linsengericht.

Gemeindeverwaltung
Linsengericht
Amtshofstraße 1
63589 Linsengericht

Telefon: 06051 / 709-0
Telefax: 06051 / 709-900

info@linsengericht.de 
   Sprechzeiten
Hessen Finder Abwassergebühren-Rechner