Anmeldung zum Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:
eintragen austragen

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: „HESA - Angebote für Kitas und Grundschulkinder“ - Interview mit HESA-Projektmanager Florian Voigt

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: „HESA - Angebote für Kitas und Grundschulkinder“ - Interview mit HESA-Projektmanager Florian Voigt

Herr Voigt, die HESA bietet im Rahmen ihres Informationsprogrammes unter www.energiesparaktion.de auch Angebote für Kitas und Grundschulkinder an. Warum ist frühkindliche Umweltbildung aus Ihrer Sicht so wichtig?

In der frühen Kindheit werden Grundlagen gelegt: Fähigkeiten und Werte, die u.a. unseren Umgang mit unserer Umwelt und damit einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen bestimmen. Dabei sind die Kindergärten und die Grundschulen mehr als bloße Betreuungsorte: Es sind Bildungsorte und damit ein elementarer Ort für Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Kinder lernen, dass das eigene Handeln Auswirkungen auf andere Menschen und seine Umgebung hat. Große ökologische und damit auch ökonomische und soziale Herausforderungen unserer Zeit müssen kindgerecht aufbereitet und entsprechend kommuniziert werden. Die Kinder, die jetzt die Kita oder die Grundschule besuchen, gehören in zehn Jahren zu den Entscheidungsträgern in unserer Gesellschaft und sind dann auch mitverantwortlich für die Umsetzung von Klimaschutzzielen

Wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung in der frühkindlichen Bildung angewendet werden?
Auch schon in der frühen Kindheit ist die altersgemäße Auseinandersetzung mit zukunftsrelevanten Themen möglich. Beispielsweise kann mit Hilfe praxisnaher Beispiele der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser, Strom und Heizung gelehrt werden. Dazu können Versuche oder Messungen zählen, die dem Entdeckergeist der meisten Kinder entgegenkommen. Wichtig ist auch die kindgerechte Vermittlung der ökologischen Bedeutung der einzelnen Energieträger und die große Bedeutung bzw. die Effekte von Einsparmöglichkeiten


Welche Rolle spielen dabei die Eltern?
Kritisch anzumerken ist, dass sich die Distanz der jüngsten Generation zur Natur insgesamt vergrößert hat und kleine Kinder beim Eintritt in die Kita weniger direkte Naturerfahrungen mitbringen. Die Erwachsenen spielen in der Umweltbildung kleiner Kinder eine zentrale Rolle, indem sie sie bei Naturerfahrungen aktiv begleiten (Fragen beantworten, Anregungen geben) und umweltschonendes Verhalten vorleben und damit auch Vorbilder sind.

Kommen wir zurück zu den HESA-Angeboten, wo „setzen“ diese an?
„Schorni on tour“ ein kleiner sympathischer Baustein der Bewusstseinskampagne der „Hessischen Energiespar-Aktion“ mit dem Ziel bereits von Kindesbeinen an den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen zu erlernen. Fragen zum verantwortungsvollen Umgang mit Wärme, Strom und Wasser werden mit Hilfe von Bildern vorgestellt und erläutert.
Die 'Prima-Klima-Show' ist eine lustige Schulstunde mit vielen Tipps und Anregungen für Grundschulkinder, die sie direkt in Ihrem Alltag umsetzen können. Mittels Quizrunden, Hitparade und Interaktionstheater werden die Kinder direkt in das Theaterstück miteinbezogen. Zehn Energie-und Umwelttipps werden den Kindern am Ende der lustigen Schulstunde allesamt als kleine, witzige Sketche dargestellt und zum Ausprobieren und Weitererzählen mit nach Hause gegeben
Das Interview führte Klaus Fey, Pressekoordinator der „Hessischen Energiespar-Aktion“.

Ausführliche Informationen bietet die HESA-Homepage unter www.energiesparaktion.de, über die auch www.energieland.hessen.de, die „Energieseite“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung sowie der „Förderkompass Hessen“ mit allen aktuellen Förderangeboten direkt zu erreichen ist.

Die „Hessische Energiespar-Aktion“ ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.


Pressemitteilung 40//2017

Frankfurt/Main, 02. Oktober 2017


Gemeindeverwaltung
Linsengericht
Amtshofstraße 1
63589 Linsengericht

Telefon: 06051 / 709-0
Telefax: 06051 / 709-900

info@linsengericht.de 
   Sprechzeiten
Hessen Finder Abwassergebühren-Rechner