Anmeldung zum Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:
eintragen austragen

Bürgerfahrt in den Odenwald am 26.10.2017

Bürgerfahrt der Gemeinde Linsengericht am 26. Oktober in den Odenwald

Die Fahrt führt nach Bensheim-Auerbach mit Besuch des Staatspark „Fürstenlager“. Mit der Entdeckung eines Mineralbrunnens zu Beginn des 18. Jahrhunderts, der heute noch als „Gesundbrunnen“ das Zentrum des Auerbacher „Fürstenlagers“ bildet, setzte ein reger Kurbetrieb ein, der auch das Interesse der Landgrafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt erweckte. Zu den vereinzelten fürstlichen Kuraufenthalten wurde kleine Gebäude errichtet, bis Landgraf Ludwig X 1790 entschied, in Auerbach das „Fürstenlager“ als regelmäßigen Sommersitz zu erweitern und auszubauen. Die schlichte, dorfartige Anlage liegt in einem idyllischen Seitental der Ausläufer des Odenwaldes und ist um den Gesundbrunnen angeordnet.
Nach der Führung im Staatspark geht es weiter nach Kirschhausen, wo in der Speisegaststätte „Zur alten Mühle“ das Mittagessen á la carte eingenommen wird.
Die nächste Station ist das Kurgestüt Odenwald. Das Gestüt ist mit ca. 400 Pferden und einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von 405 ha die erste und Größte Stutenmilchfarm Deutschlands.
Nach der Führung wird die Heimreise nach Linsengericht angetreten. Die Ankunft ist für ca. 19.30 Uhr geplant.

Die Fahrtkosten in Höhe von 30,00 Euro (inkl. Führung „Fürstenlager“ und Kurgestüt) sind bei Anmeldung im Rathaus zu begleichen, die ab Donnerstag, 05.10.2017, 8.00 Uhr im Rathaus entgegen genommen werden. Die Sitzplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Abfahrtzeiten:
8.30 Uhr Lützelhausen, Bhst.
8.35 Uhr Großenhausen, Bhst.
8.45 Uhr Geislitz, Bhst.
8.50 Uhr Eidengesäß, Denkmal und Ortsmitte
9.00 Uhr Altenhaßlau

Gemeindeverwaltung
Linsengericht
Amtshofstraße 1
63589 Linsengericht

Telefon: 06051 / 709-0
Telefax: 06051 / 709-900

info@linsengericht.de 
   Sprechzeiten
Hessen Finder Abwassergebühren-Rechner